12.02.2020 Kategorie: Startseite

Wir haben Schüler mit Courage

Am Mittwoch, 29. Januar 2020 war es endlich so weit. Die Schule an der Donauschleife erhielt das Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Schon im vergangenen Jahr hatten sich die große Mehrheit der Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Schule dafür ausgesprochen, sich gegen jede Form der Diskriminierung einzusetzen. 87 Prozent hatten ihre Unterschrift dafür abgegeben, was ein super Ergebnis ist. Markus Schädle, Landeskoordinator der Aktion „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ übergab das Zertifikat einer Schülergruppe um die Schülersprecher Markus Hardecker und Annalena Traub. Schädle lobte die vielen Aktionen, die an der Schule schon gemacht werden, wie zum Beispiel die Kooperation mit dem Förderverein Rollstuhlbasketball Ulm/Neu-Ulm. Eine Abordnung des Fördervereins der Rollstuhlbasketballer war auch bei der Verleihung dabei, da sie die Patenschaft für die Schule bei dieser Aktion übernommen haben. Sarah Frankenhauser, Annalena Traub, Markus Herdecker, Niklas Schrodi, Cornelius Schlecker und Fabian Fues hatten sich besonders für dieses Zertifikat eingesetzt und auch bei der Verleihung nochmals deutlich gemacht, warum dieses Zertifikat so wichtig ist. „Wir haben festgestellt, dass der gegenseitige Respekt an unserer Schule abnimmt. Dagegen wollen wir uns stellen“, sagte Schülersprecher Markus.