09.12.2019 Kategorie: Grundschule, Startseite

Grundschüler besuchen das Ulmer Theater und das Seniorenheim St. Anna

Die Kinder der Grundschule hatten in diesem Jahr die Gelegenheit, das Weihnachtstheaterstück im Ulmer Theater zu erleben. In dem Stück „Peterchens Mondfahrt“ geht es um die Geschwister Peter und Anneliese. Sie machen Bekanntschaft mit dem Geige spielenden Käfer Sumsemann. Er bittet die Kinder darum, gemeinsam mit ihm auf die Suche nach seinem sechsten Beinchen zu gehen. Die Reise führt die drei im Oldtimer-Riesenballon und in der Mondrakete durchs Weltall. Dort treffen sie auf allerlei kuriose Gestalten: Sie begegnen dem Sandmann, der modebewussten Nachtfee und dem Weihnachtsmann im Südsee-Outfit. Fast hätte er vergessen, die Geschenke auszuliefern! Am Ende wird es noch einmal richtig dramatisch... Doch die Abenteurer können den unheimlichen Mondmann schließlich dazu bringen, das fehlende Beinchen herzugeben. „Peterchens Mondfahrt“ ist ein spannend-heiteres Weltraummärchen, das die Kinder der Grundschule schnell in ihren Bann zog. Das fantasievolle, mit überwältigender Bühnentechnik inszenierte Theaterstück wird wohl allen lange in Erinnerung bleiben! Grundschulchor im Seniorenzentrum St. Anna Der Chor der Grundschule gab in der vorigen Woche ein kleines Konzert für die Bewohner des Seniorenzentrums St. Anna. Die Sozialdienstleiterin Fr. Knupfer begrüßte alle Anwesenden. Nun trugen die 75 Chorkinder sowohl traditionelle als auch moderne Weihnachtslieder vor. Zu den Liedern „Alle Jahre wieder“ und „O Tannenbaum“ wurden die Senioren zum Mitsingen eingeladen, was besonders schön war. Der Chor wurde begleitet von den Lehrerinnen Fr. Fröhner, Fr. Götze, Fr. Nuber und Fr. Stökler. Mit einem herzlichen Applaus bedankte sich das Publikum beim Schulchor. Als Zugabe sangen die Kinder laut und mit großer Begeisterung ihren derzeitigen Lieblings-Hit „Nikolaus, pack die Taschen aus“ auf die Melodie von „Jingle bells“.